Leichtathletik Rhein Neckar

Berichte im Detail

16.05.2012 22:33 Alter: 6 Jahre
Kategorie: Berichte

Regiomeisterschaften Schüler/innen A und B


Der groß gewachsene Henning Freudenberger (MTG) war einer der besten Sportler bei den 10. Leichtathletik Regio Meisterschaften der Jugend U 16 und U 14 in Mannheim (5./6. Mai). Im Hochsprung überquerte der 15-jährige Schüler 1,84 Meter und im Weitsprung gewann er mit der neuen Bestleistung von 5,85 Meter ebenfalls die Goldmedaille. Einen weiteren Doppelsieg gab es in dieser Altersklasse durch den Weinheimer Tobias Jaugstetter. 43,40 Meter im Diskuswerfen und 46,77 Meter im Speerwerfen waren die Top Resultate an diesem zeitweise verregneten Wochenende. Im 800 Meter Rennen m 14 dominierten wieder einmal die Dudda Zwillinge (LG Kurpfalz) die Konkurrenz. Jonas war am Ende ein wenig schneller und siegte in 2:16,50 Minuten, exakt 71 Hundertsel Sekunden vor seinem Bruder Yannik. Leif Lissina (TSG Weinheim) beherrschte klar die Wurfdisziplinen, dreimal Rang eins erreichte kein anderer Teilnehmer. 10,88 Meter im Kugelstoßen, 38,41 Meter im Diskuswerfen und 45,60 Meter im Speerwerfen waren die Ausbeute des agilen Werfers. Nach einer schwierigen Hallensaison kommt Lea Wissing (LG Kurpfalz) immer besser in Schwung. Im 300 Meter Lauf w 14 erzielte sie mit 42,11 Sekunden eine absolute Top Zeit, im Weitsprung glänzte die große Nachwuchshoffnung mit ausgezeichneten 5,35 Meter. Bei strömendem Regen fiel die Entscheidung im Hochsprung. Die Badische Hallenmeisterin Luisa Tolle (SG Walldorf Astoria) behielt die Nerven, trotzte den widrigen Bedingungen und überquerte als einzige Teilnehmerin 1,54 Meter. An 1,57 Meter scheiterte sie nur ganz knapp. In der Altersklasse w 15 sorgte Hannah Mergenthaler (LG Kurpfalz) für die Höhepunkte mit 12,30 Sekunden über 80 Meter Hürden und 47,12 Sekunden im 300 Meter Hürdenrennen. 


©2012 Leichtathletik Rhein Neckar - Typo3 + Webdesign: Pixelfabrik Mannheim